Angebote zu "Klassischen" (101 Treffer)

Kategorien

Shops

Weber:Transformiert Euch!
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.11.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Transformiert Euch!, Titelzusatz: InsurTechs, disruptive Technologien und das Ende der klassischen Versicherung, Autor: Weber, Ingo // Bakker, Chris // Werring, Roeland, Verlag: Finanzbuch Verlag // FinanzBuch Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Versicherung // Versicherungskaufmann, Rubrik: Wirtschaft // Wirtschaftsratgeber, Seiten: 176, Gewicht: 207 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
E-Recruiting. Neue Medien zur Personalsuche nutzen
41,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,9, Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim, früher: Berufsakademie Mannheim (Versicherung), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Ausarbeitung befasst sich mit der Thematik des E-Recruitings.Dabei werden die Instrumente des E-Recruitings mit den Instrumenten desherkömmlichen Personalbeschaffungsprozesses verglichen und die Vor- undNachteile der jeweiligen Methoden verdeutlicht. Es werden einzelne Bestandteiledes E-Recruitings und der klassischen Personalbeschaffung nähererläutert, wobei bei der klassischen Personalbeschaffung sowohl die interne alsauch die externe Beschaffungsweise untersucht werden. Ebenso wird derAspekt des optimalen Zusammenschlusses von klassischen Personalbeschaffungsmethoden und dem E-Recruiting erarbeitet.Ein wichtiger Bestandteil dieser Bachelorarbeit ist eine von der Verfasserindurchgeführte Umfrage zum Thema Personalbeschaffung im Allgemeinen undE-Recruiting im Speziellen, welche sich auf den Zusammenhang zwischen demAlter der Personen und E-Recruitingmaßnahmen, sowie auf E-Recruitingmaßnahmeninnerhalb und außerhalb der Versicherungsbranche bezieht.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
E-Recruiting. Neue Medien zur Personalsuche nutzen
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,9, Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim, früher: Berufsakademie Mannheim (Versicherung), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Ausarbeitung befasst sich mit der Thematik des E-Recruitings.Dabei werden die Instrumente des E-Recruitings mit den Instrumenten desherkömmlichen Personalbeschaffungsprozesses verglichen und die Vor- undNachteile der jeweiligen Methoden verdeutlicht. Es werden einzelne Bestandteiledes E-Recruitings und der klassischen Personalbeschaffung nähererläutert, wobei bei der klassischen Personalbeschaffung sowohl die interne alsauch die externe Beschaffungsweise untersucht werden. Ebenso wird derAspekt des optimalen Zusammenschlusses von klassischen Personalbeschaffungsmethoden und dem E-Recruiting erarbeitet.Ein wichtiger Bestandteil dieser Bachelorarbeit ist eine von der Verfasserindurchgeführte Umfrage zum Thema Personalbeschaffung im Allgemeinen undE-Recruiting im Speziellen, welche sich auf den Zusammenhang zwischen demAlter der Personen und E-Recruitingmaßnahmen, sowie auf E-Recruitingmaßnahmeninnerhalb und außerhalb der Versicherungsbranche bezieht.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Online-Versicherungen aus aufsichts- sowie zivi...
49,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Gegenstand der vorliegenden Arbeit ist der Abschluss von Online-Versicherungen sowohl aus aufsichts- als auch aus privatrechtlicher Perspektive.Eingangs wird die Frage nach dem Abschluss einer Online-Versicherung zwischen einem inländischen Versicherungsnehmer und einem deutschen Versicherer betrachtet. Das allgemeine Zivilrecht wird mit der speziellen Perspektive des Versicherungsvertragsrechts in Korrelation gebracht.Es wird ferner eine ausführliche Betrachtung der Einbeziehung von Allgemeinen Versicherungsbedingungen bei Online-Versicherungen vorgenommen, die die Wertungen des neuen Schuldrechts berücksichtigt und anhand der spezielleren Vorgaben des Versicherungsrechts konkretisiert.Daraufhin erfolgt eine Betrachtung der dogmatischen Grundlagen der Versicherungsaufsicht und die aufsichtsrechtliche sowie die international-privatrechtliche Zulässigkeit von Online-Versicherungen als Fortführung der klassischen Korrespondenzversicherung mit einem Versicherer im EU- bzw. EWR-Ausland und einem inländischen. Insbesondere wird ein Schwerpunkt auf die rechtliche Bewertung der Beteiligung eines inländischen Vermittlers beim Abschluss einer internationalen Online-Versicherung gesetzt.Ferner wird ein Zurechnungsmodell zur Begründung einer diesbezüglichen Aufsichtspflicht anhand unterschiedlicher Niederlassungsbegriffe entwickelt.Daraufhin erfolgt ein Blick auf die international-privatrechtliche Seite der Online-Versicherung, bei dem das internationale Zivilprozessrecht und die einschlägigen materiell-rechtlichen Vorgaben betrachtet werden. Ferner werden die umstrittene Einordnung der Online-Versicherung in den Anwendungsbereich von Art. 9 IV EGVVG diskutiert und die Schranken einer möglichen Rechtswahl bei Online-Versicherungen aufgezeigt.Im abschließenden Teil der Arbeit werden die Rahmenbedingungen einer Online-Versicherung mit einem sog. Drittlandsversicherer betrachtet und die einschlägigen Aufsichtskriterien und Maßstäbe ermittelt.Die Arbeit endet mit einer Ermittlung und Darstellung der in dieser Konstellation anwendbaren Regelungen des materiellen internationalen Privatrechts und einer Konkretisierung der Konzeption der Art. 27 ff. EGBGB für Online-Versicherungen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Online-Versicherungen aus aufsichts- sowie zivi...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gegenstand der vorliegenden Arbeit ist der Abschluss von Online-Versicherungen sowohl aus aufsichts- als auch aus privatrechtlicher Perspektive.Eingangs wird die Frage nach dem Abschluss einer Online-Versicherung zwischen einem inländischen Versicherungsnehmer und einem deutschen Versicherer betrachtet. Das allgemeine Zivilrecht wird mit der speziellen Perspektive des Versicherungsvertragsrechts in Korrelation gebracht.Es wird ferner eine ausführliche Betrachtung der Einbeziehung von Allgemeinen Versicherungsbedingungen bei Online-Versicherungen vorgenommen, die die Wertungen des neuen Schuldrechts berücksichtigt und anhand der spezielleren Vorgaben des Versicherungsrechts konkretisiert.Daraufhin erfolgt eine Betrachtung der dogmatischen Grundlagen der Versicherungsaufsicht und die aufsichtsrechtliche sowie die international-privatrechtliche Zulässigkeit von Online-Versicherungen als Fortführung der klassischen Korrespondenzversicherung mit einem Versicherer im EU- bzw. EWR-Ausland und einem inländischen. Insbesondere wird ein Schwerpunkt auf die rechtliche Bewertung der Beteiligung eines inländischen Vermittlers beim Abschluss einer internationalen Online-Versicherung gesetzt.Ferner wird ein Zurechnungsmodell zur Begründung einer diesbezüglichen Aufsichtspflicht anhand unterschiedlicher Niederlassungsbegriffe entwickelt.Daraufhin erfolgt ein Blick auf die international-privatrechtliche Seite der Online-Versicherung, bei dem das internationale Zivilprozessrecht und die einschlägigen materiell-rechtlichen Vorgaben betrachtet werden. Ferner werden die umstrittene Einordnung der Online-Versicherung in den Anwendungsbereich von Art. 9 IV EGVVG diskutiert und die Schranken einer möglichen Rechtswahl bei Online-Versicherungen aufgezeigt.Im abschließenden Teil der Arbeit werden die Rahmenbedingungen einer Online-Versicherung mit einem sog. Drittlandsversicherer betrachtet und die einschlägigen Aufsichtskriterien und Maßstäbe ermittelt.Die Arbeit endet mit einer Ermittlung und Darstellung der in dieser Konstellation anwendbaren Regelungen des materiellen internationalen Privatrechts und einer Konkretisierung der Konzeption der Art. 27 ff. EGBGB für Online-Versicherungen.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Weber/B Transformiert Euch!
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.11.2019, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: InsurTechs, disruptive Technologien und das Ende der klassischen Versicherung, Auflage: 1/2020, Autor: Weber, Ingo/Bakker, Chris/Werring, Roeland, Verlag: FinanzBuch Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Digitalisierung // disruptiv // Facebook // Geschäftsmodell // Google // Haftpflichtversicherung // Hausratversicherung // Internet // Internt of Things // Kulturwandel // Künstliche Intelligenz // Lebensversicherung // Netzwerk // Neugründung // Platform Economy // Platform-Thinking // Plattformen // soziale Netzwerke // soziale Plattformen // Startups // Technologie // technologischer Wandel // Unternehmen gründen // Versicherung // Versicherungsbranche // Versicherungsindustrie, Produktform: Kartoniert, Umfang: 176 S., Seiten: 176, Format: 1.5 x 20.5 x 13.5 cm, Gewicht: 213 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Kiermasch, C: Alternative Risk Transfer: Überbl...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12.07.2007, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Alternative Risk Transfer: Überblick über die Produkte - Möglichkeiten des Einsatzes - ein Substitut zur klassischen Versicherung?, Autor: Kiermasch, Cornelius, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft // Einzelne Wirtschaftszweige, Seiten: 40, Informationen: Paperback, Gewicht: 72 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Islamische Versicherungen im deutschen Rechtsraum
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Der gesamte Bereich des Islamic Finance gewinnt weltweit an Bedeutung nicht nur an Standorten wie Kuala Lumpur, Bahrain und Dubai wird erfolgreich an der Umsetzung islamischer Vorgaben im Zusammenhang mit Finanzprodukten gearbeitet Großbritannien und Luxemburg gelten mittlerweile ebenfalls als etablierte Zentren für das islamkonforme Finanzgeschäft. Auch In Deutschland wird diesem Segment des Finanzmarktes wachsende Aufmerksamkeit zuteil. Die Vereinbarkeit jener Strukturen, die im Islamic Finance zu beachten sind, mit den in Deutschland herrschenden rechtlichen Vorgaben etwa dem KWG sowie die Erschließung des Retailmarktes sind dabei die wichtigsten Fragen, die es zu beantworten gilt. Ein zunehmend im internationalen Fokus stehendes Produkt stellt die islamkonforme Versicherung, arabisch takÁful, dar. In diesem Versicherungsmodell werden nicht nur die klassischen Elemente des islamkonformen Finanzgeschäfts berücksichtigt Zins-, Risiko-, und Spekulationsverbot sowie das Verbot der Investition in harÁm-Branchen auch der Gedanke der gegenseitigen Hilfeleistung der Versicherungsnehmer untereinander erhält besondere Betonung. Dieser Aspekt ist in Form der Versicherung auf Gegenseitigkeit auch auf konventionellen Versicherungsmärkten bekannt. Während an anderen europäischen Standorten seitens der Aufsichtsbehörden, der Gesetzgebung und der Anbieter bereits erste erfolgreiche Schritte im diesem Segment unternommen wurden, ist die Vereinbarkeit des takÁful-Modells mit den rechtlichen Rahmenbedingungen, innerhalb derer sich das Versicherungsgeschäft in Deutschland bewegen darf, bisher kaum erörtert worden. An diesem Punkt setzt das vorliegende Buch an. Was sind die Merkmale des takÁful-Prinzips? Wie kann etwa das Risikoverbot in einem Versicherungsvertrag eingehalten werden? Neben der Beantwortung dieser grundlegenden Fragen wird insbesondere die Vereinbarkeit dieses Prinzips mit dem VAG und dem VVG erörtert. Zudem werden anhand des Beispiels der Lebensversicherung Möglichkeiten der Rechtsform, der Prämienkalkulation und -investition sowie der Bezugsberechtigung eingehend und praxisbezogen dargelegt.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot